Autoren/Komponisten/Liedtexter

Engel
FRANK-LORENZ ENGEL
wurde 1961 geboren und ist seit über 30 Jahren am Theater. Seit 1987 lebt er freischaffend in Berlin und spielte u.a. in Berlin, Hamburg, München, Oberhausen und Konstanz. Seit 1991 arbeitet er auch als Regisseur. Er inszenierte in Berlin u.a. im Studio des Renaissance-Theaters, dem Schlossparktheater, an der Tribüne, der Vagantenbühne sowie am Theater und der Komödie am Kurfürstendamm, in Hamburg an der Komödie Winterhuder Fährhaus und am Altonaer Theater, in Frankfurt an der Komödie und am Fritz-Rémond-Theater. Als weitere Stationen sind u.a. München, Düsseldorf, Schauspiel und Oper Kiel, Volkstheater Rostock, Winterthur, Coburg und Lüneburg zu nennen. Frank-Lorenz Engel hat inzwischen ca. 70 Stücke inszeniert, darunter viele Komödien, Gesellschaftssatiren, aber auch Klassiker, Musicals und Kinderstücke. Sein Repertoire reicht von TEUFELS GENERAL zu KABALE UND LIEBE, von PENSION SCHÖLLER zu SUNSET BOULEVARD, von RAIN MAN zum TAPFEREN SCHNEIDERLEIN.

Für Hanau schrieb und inszenierte er DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN und TISCHLEIN DECK DICH. Seit der Spielzeit 2013 ist er Intendant der Brüder Grimm Festspiele. Für die neue Reihe Grimm Zeitgenossen inszenierte er den Kleist-Klassiker DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN, Schillers KABALE UND LIEBE, Shakespeares WAS IHR WOLLT, GOETHES FAUST I und in der vergangenen Saison 2018 DER BRANDER KASPAR UND DAS EWIG' LEBEN.

DIE BREMER STADTMUSIKANTEN ⮞Buch

www.frank-lorenz-engel.de


Lack
STEPHAN LACK
wurde 1981 in Wien geboren und arbeitet als freier Dramatiker und Dramaturg. Er studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Wien, Utrecht und Amsterdam. Gleichzeitig entstanden im Rahmen des Förderprogramms „Neues Schreiben“ des Wiener Burgtheaters seine ersten abendfüllenden Theaterstücke. Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. 2006 den Niederösterreichischen Dramatikerpreis für das Stück „Verschüttet“.

Es folgten Einladungen u.a. zu den Wiener Werkstatttagen 2007, zum Berliner Stückemarkt 2009 und zum Heidelberger Stückemarkt 2011. Im Jahr darauf war sein Stück Verfassung der
Strände Eröffnungsproduktion des Heidelberger Stückemarkts. Er verfasste zahlreiche Auftragsarbeiten, u.a. für das Burgtheater Wien, die Sommerspiele Melk, das Theater an der Josefstadt oder das Landestheater Niederösterreich.

Darüber hinaus schreibt er Theaterstücke für Kinder und Jugendliche, ist Dramaturg der Theaterkompanie Theater Montagnes Russes, sowie des Theatervereins Töchter der Kunst und Theater Zeppelin, arbeitet als Übersetzer aus dem Niederländischen, als Kulturjournalist und als Kreativschullehrer an mehreren Institutionen.

Der Gewinner unseres Autorenwettbewerbs 2019 ist zum ersten Mal als Autor für die Festspiele tätig.

SCHNEEWITTCHEN ⮞Buch

Zu Verlagsseite des Autors


Schroeder © Franziska Hain

KEVIN SCHROEDER
ist einer der erfolgreichsten neuen deutschen Musicalautoren. Die Uraufführung von LOTTE wurde 2015 in sieben Kategorien für den Deutschen Musical Theater Preis nominiert, u.a. „Bestes Buch“ und „Beste Liedtexte“. DIE TAGEBÜCHER VON ADAM UND EVA waren seit ihrer Uraufführung im Berliner Admiralspalast 2012 im gesamten deutschsprachigen Raum zu sehen und sein neuestes Musical MADE IN GERMANY wurde für das Finale des Creators Wettbewerbs im Hamburger Schmidt Theater nominiert Er schrieb außerdem Liedtexte für den Schweizer Musical Hit DÄLLEBACH KARI und war bereits als Liedtexter an SHOW ME am Friedrichstadt Palast beteiligt. Er verfasste die deutschen Liedtexte zu Gershwin’s CRAZY FOR YOU und der neuen Stage Entertainment Produktion von CHICAGO sowie Buch- und Liedtexte zu 9 TO 5, DER GRAF VON MONTE CHRISTO, CHESS und FRAUEN AM RANDE DES NERVENZUSAMMENBRUCHS nach dem gleichnamigen Film von Pedro Almodòvar. Gemeinsam mit Heiko Wohlgemuth schrieb er die deutschen Liedtexte zu ALADDIN, SISTER ACT und NATÜRLICH BLOND sowie die Übersetzung der Buch- und Liedtexte von SHREK - Das MUSICAL und der Salzburger Erstaufführung von THE SOUND OF MUSIC.
Kevin ist außerdem Mitglied der Deutschen Musical Akademie und einer der Gründer der Berliner schreib:maschine, der ersten offenen Bühne zur Förderung von Musicalautoren und Komponisten in Deutschland.

JACOB UND WILHELM ‒ WELTENWANDLER ⮞Buch|Liedtexte

Schubring
MARC SCHUBRING
wurde 1968 in Berlin geboren, studierte Komposition bei Prof. Theo Brandmüller an der Hochschule des Saarlandes, war Leiter der Schauspielmusik am Staatstheater Saarbrücken (1994-99) und ist Mitglied des „BMI Lehman Engel Musical Theatre Workshops“ New York und der „Dramatists Guild of America“. 2015 bekam sein Musical GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN fünf Preise beim Deutschen Musical Theater Preis, darunter die für beste Komposition und bestes Musical.

Seit 1990 verbindet ihn mit dem Autor Wolfgang Adenberg eine produktive Zusammenarbeit, so schufen sie zwei der meistinszenierten deutschsprachigen Musicals: FLETSCH - SATURDAY BITE FEVER und EMIL UND DIE DETEKTIVE, das 2001 am Theater am Potsdamer Platz in Berlin uraufgeführt wurde.
Des Weiteren entstanden CYRANO DE BERGERAC, MOULIN ROUGE STORY, DER MANN, DER SHERLOCK HOLMES WAR, TELL und ZUM STERBEN SCHÖN . Im September 2014 wurde mit PÜNKTCHEN UND ANTON (nach Erich Kästner) am Jungen Theater Bonn und im Februar 2015 mit GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN am Gärtnerplatztheater zwei weitere Schubring-Adenberg-Musicals uraufgeführt.

Im Sommer 2015 fand Schubrings erste amerikanische Uraufführung statt: DOUBLE TROUBLE (nach Kästners "Das Doppelte Lottchen") in Washington, USA (Buch und Liedtexte: David S. Craig) was ihm eine Nominierung für den renommierten Helen Hayes Award einbrachte.

Die Brüder Grimm Festspiele beauftragten ihn mit der Komposition des Musicals ASCHENPUTTEL (2014), DER GESTIEFELTE KATER (2015) und mit VOM FISCHER UND SEINER FRAU (2017).

JACOB UND WILHELM ‒ WELTENWANDLER ⮞Komposition

Webseite des Autors


Thomas Schwab
THOMAS SCHWAB
wurde 1975 in Bernkastel-Kues geboren und lebt und arbeitet heute als freischaffender Komponist, Produzent, Musiker und Autor in der Nähe seines Geburtsortes an der Mosel.
Während seines Jazz-Piano Studiums in Luxemburg begann er mit der Arbeit an seinem ersten Musical „FLORI – UND TRÄUME WERDEN WIRKLICHKEIT“, das am 29. März 1996 seine Uraufführung erlebte.
Thomas produzierte zahlreiche Musikshows wie z.B. „CHRISTMAS MOMENTS“, die seit ihrer Premiere im Dezember 1998 Jahr für Jahr zigtausende Zuschauer
Bis heute komponierte Thomas mehr als 350 Songs, die auf 22 CD's veröffentlicht sind. Unter anderem für Patricia Kelly (The Kelly Family) für die er 2012 die Weihnachts-CD „Blessed Christmas“ arrangierte. Für Ella Endlich arbeitete er im Rahmen ihrer CD- Produktion „Wintercollage“ als Arrangeur und Komponist.
2013 schrieb Thomas Buch, Musik und Songtexte für das Familienmusical „YAKARI – FREUNDE FÜRS LEBEN“, das mit großem Erfolg zwischen 2013 und 2017 in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tournee ging.
2015 erhielt er von Studio 100 den Auftrag für die deutsche Adaption der belgischen Musical-Produktion „WICKIE“, für die er neben der künstlerischen Gesamtleitung auch das deutsche Buch sowie die Liedtexte schrieb.
Für den US-amerikanischen Spielwarenhersteller Mattel Inc. schrieb er 2016 Musik, Buch und Liedtexte zum Teenie-Musical MONSTER HIGH.
Im Dezember 2018 wurde der zweite Teil von YAKARI – GEHEIMNIS DES LEBENS uraufgeführt, für den Thomas, neben seiner Funktion als ausführender Produzent, wieder Musik, Liedtexte sowie das Buch beisteuerte.

DIE BREMER STADT MUSIKANTEN ⮞MUSIK

www.schwabmusik.de


Lindenau
VALENTIN VON LINDENAU
beendete 2008 sein Musikstudium am Konservatorium von Amsterdam, wo er neben der Musik auch ein Jahr am Studiengang für Mime und Bewegungstheater teilnahm. In den Folgejahren tourte er zunächst intensiv mit seiner gypsy-folk-Band „Caspian Hat Dance“ durch Europa und Nord-Amerika und komponierte parallel die ersten Musiken für verschiedene Theater/Performance- und Film-Produktionen in den Niederlanden.

Seit 2012 lebt er in Berlin, wo er zusammen mit drei Kollegen die Firma „Kling Klang Klong“ gegründet hat. In den vergangen zwei Jahren komponierte er unter anderem Musik für die Theater Produktionen VISION OUT OF NOTHING (Hebbel Theater Berlin), THE KING’S SPEECH (Fritz Rémond Theater Frankfurt) und DIE JURISTISCHE UNSCHÄRFE EINER EHE (Maxim Gorki Theater 2015).

Seit 2014 komponiert er die Musik für die Inszenierungen der Reihe Grimm Zeitgenossen. Zuletzt für DER BRANDNER KASPAR UND DAS EWIG’ LEBEN.

MARIA STUART ⮞Komposition

www.klingklangklong.com