DARSTELLERINNEN, DARSTELLER UND MUSIKER 2019


Abdel-messih _markus _foto Bgf _hendrik Nix

MARCUS ABDEL-MESSIH wurde 1987 in Langenfeld geboren. Nach seinem Diplom 2013 spielte Abdel-Messih an mehreren deutschen Häusern. Er war unter anderem in folgenden Produktionen zu sehen: als Cléante in Molières DER EINGEBILDETE KRANKE, Jim in Enda Walshs CHAT - ROOM, Aladin und Jim Knopf am Stadttheater Krefeld, in verschiedenen Rollen in DIE PALÄSTINENSERIN, Roller in Schillers DIE RÄUBER, mehrere komische Rollen im Musical HAIR und in der Hauptrolle in JESUS MOHAMMED GEHT BADEN.

Am Ernst Deutsch Theater in Hamburg spielte er in DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG, den Billy in BILLY THE KID am Theaterhaus Frankfurt und den Abraham in Frank-Lorenz Engels Inszenierung von MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER an der Komödie Frankfurt. Zuletzt sah man ihn in der Rolle des als Comedy-Autors und Gagschreibers Simon Shadwick in der preisgekrönten Politiksatire FEELGOOD (Macht, Moral und Mauschelei) am Fritz Rémond Theater in Frankfurt am Main, den die Kritik als „wunderbar fehl am Platze“ beschrieb.

Er ist zum dritten Mal bei den Brüder Grimm Festspielen engagiert. Neben der Titelrolle im FROSCHKÖNIG 2018 u.a. spielte er zuletzt Sir Mortimer in MARIA STUART sowie den Zwerg Torben bzw. den Jäger Isaak in SCHNEEWITTCHEN.

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Prinz Eugen
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Henricus Hogeherte

Arand.jpeg

KEVIN ARAND schloss 2015 seine Ausbildung zum Musicaldarsteller an der Joop van den Ende Academy in Hamburg ab. Noch während seiner Ausbildung konnte er im Landestheater Linz mit dem Stück SINGIN' IN THE RAIN sein professionelles Bühnendebut geben. Mit IN 80 TAGEN UM DIE WELT und PRÉLUDES folgten weitere Engagements in Linz. 2016 bekam Kevin die Möglichkeit neben anderen Rollen auch die Titelpartie der Produktion LUDWIG² im Festspielhaus Füssen zu spielen, zu der auch in den Jahren 2017 & 2018 zurückkehrte. Mehrfach brachten ihn Engagements nach Hannover, so ins Theater am Aegi, wo er in der Weltpremiere von WIE ES EUCH GEFÄLLT die Rolle des Amiens spielte; ins GOP Variétetheater wo er den Lukas in Christian Bergs Kindermusical JIM KNOPF UND LUKAS, DER LOKOMOTIVFÜHRER spielte sowie als Ensemblemitglied in der Produktion von Paul Abrahams Operette MÄRCHEN IM GRAND HOTEL an der Staatsoper. Als Arpad Balindl in der Operette ROXY UND IHR WUNDERTEAM in der Komischen Oper Berlin bekam er das erste Mal die Gelegenheit in seiner Heimatstadt Berlin zu arbeiten.

Von der Grimm Stadt an der Spree kommt Kevin zum ersten Mal nun an die Grimm-Stadt an den Main.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Baron

Bach _barbara _foto Bgf _hendrik Nix
BARBARA BACH erhielt ihre Ausbildung am Hoch’schen Konservatorium und an der Musikhochschule Frankfurt. Engagements hatte sie unter anderem bei den Burgfestspielen Dreieichenhain, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, dem Volkstheater Frankfurt und von 2002 bis 2018 an den Mainzer Kammerspielen für die Zeitgeistproduktionen DIE MAINZ REVUE und MAINZER GEHEIMNISSE sowie bei HARRY UND SALLY im Comoedienhaus Wilhelmsbad. Zuletzt spielte sie im Frankfurter Fritz Rémond Theater in der Komödie DREI MÄNNER IM SCHNEE von Erich Kästner an der Seite von Patrick Dollmann und Detlev Nyga sowie in WIE MAN FÄLLT SO LIEBT MAN in der Komödie Frankfurt.
Seit 1995 wirkte sie bei den Festspielen in diversen Rollen von der Katze bis zur Königin mit und wurde 2002 mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet. In der letzten Saison war sie in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN u.a. als Doris, Frauchen der Katze und Räuber Alex zu sehen.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Köchin

www.barbarabach.de


Bleckwedel.jpeg
TILL BLECKWEDEL

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞RIESE u.a.


Brunnert _claudia _foto Bgf _hendrik Nix
CLAUDIA BRUNNERT ist seit über vierzig Jahren vor und hinter den Kulissen tätig. Bereits als junges Mädchen arbeitete sie unter der Regie von Noelte, Lietzau und Paryla. Zu ihren Engagements gehören u.a. die Freie Volksbühne Berlin, das Schillertheater, das Stadttheater Bonn, die Salzburger Festspiele, die Mainzer Kammerspiele, das Volkstheater Frankfurt, das Frankfurter Autorentheater sowie die Kömodie Frankfurt und das Fritz Rémond Theater. Seit Oktober 2012 ist sie regelmäßig in verschiedenen „Dinnerkrimi“-Stücken zu sehen. 2016 inszenierte sie die Komödie ZWEI WIE BONNIE UND CLYDE mit dem Ensemble defanora und führte zahlreiche eigene Regiearbeiten aus, darunter WAS FRAUEN WIRKLICH WOLLEN (Ensemble DEFANORA) und TOUR DE FARCE.

Sie war seit 1988 als Prinzessin, Katze oder Schwesterchen auf der Bühne der Hanauer Festspiele zu sehen und übernahm zuletzt 2017 die Rolle der Frau Holle im gleichnamigen Stück. In der letzten Spielzeit war sie Regieassistentin und Inspizientin des Grimm-Musicals JACOB UND WILHELM – WELTENWANDLER und übernahm die auch Inspizienz bei den BREMER STADTMUSIKANTEN.

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Mama Nann


Buchet.jpeg
NADINE BUCHET hatte ihre Schauspielausbildung an der Berliner Theaterschule. Danach kamen Engagements u.a. am Kabarett in Frankfurt an der Oder, am Theater Cottbus, an der Komödie Kassel, am Jüdischen Theater in Berlin, Stadttheater Cöpenick, in Lahnstein, wo sie als Mutter Oberin in NON(N)SENS und Janet in BOEING BOEING sehen war. Ebenso wirkte sie bei den Eratheco-Produktionen MORDSWEIBER I und II als Florence und im WILHELMSBADER LEICHENSCHMAUS als Baronesse de la Rochefoucault im Comoedienhaus in Hanau mit. Es folgten viele Produktionen im Rhein-Main Gebiet, u.a. im Frankfurter Autorentheater, Kulturkeller Höchst, Theater auf Tour und im Theater Lempenfieber. Zuletzt stand sie auf der Bühne des Steins Tivoli als JOY in der Musical Komödie SCHWIEGERALARM. Nebenbei ist sie als Klinik-Clown tätig.

In Hanau ist sie seit 2001 aus zahlreichen Inszenierungen bekannt. Zuletzt sah man sie 2018 als Fürstin van Düssel in Die PRINZESSIN AUF DER ERBSE und Minna in DER FROSCHKÖNIG.

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Täubchen, ein Waldgeist
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Trude Gruwelholt


Gring.jpeg
DIETER GRING begann seine Ausbildung zum Schauspieler bereits mit 17 Jahren an der Stage & Musical School in Frankfurt, die er 1992 mit der Bühnenreifeprüfung abschloss. Schon während des Studiums spielte er an verschiedenen Bühnen in Frankfurt und Umgebung. Unter anderem am Fritz-Rémond-Theater und der Komödie. Nach Beendigung der Ausbildung war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Unter anderem am Stadttheater Zwickau, bei den Kreuzgangspielen Feuchtwangen, den Schloßfestspielen Dilsberg, am Theater in Bonn-Bad Godesberg und immer wieder am Frankfurter Fritz- Rémond-Theater, wo er u.a. als Raymond in dem Stück RAIN MAN zu sehen war.
Neben der Tätigkeit am Theater wirkte er ebenso in diversen Serien und Filmen mit. Zuletzt stand er für die ZDF-Serien „Ein Fall für Zwei“, „Der Staatsanwalt“ und „Held(t)“ vor der Kamera, sowie dem Kinofilm „Atlas“. Darüber hinaus arbeitet er in vielen unterschiedlichen Bereichen als Sprecher. Unter anderem von 2011 –2014 als Station Voice für das ZDF, sowie als Erzähler mehrerer Walt-Disney Hörspiele, sowie Hörbücher, Dokumentationen, und für TV und Funk Werbung.
Dieter Gring war Schauspieler, schrieb und inszenierte zahlreiche Stücke für die Brüder Grimm Festspiele und übernahm von 2007 bis 2013 die Intendanz der Festspiele. Zuletzt sah man ihn 2018 als Eiserner Heinrich im FROSCHKÖNIG und als Boanlkramer im BRANDNER KASPAR, wofür er mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet wurde.

DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Flutus
DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Licht


Hintzen.jpeg
KATHARINA HINTZEN wurde 1989 in Oberhausen geboren und absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Während der Ausbildung spielte sie am Studiotheater Hannover, den Städtischen Bühnen Münster, dem Theater Oberhausen und am Deutschen Theater Göttingen. Seit der Spielzeit 2012/13 ist sie Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt.

DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN ⮞Doris


Hupka _dennis
DENNIS HUPKA ist im fränkischen Herzogenaurach aufgewachsen und schloss sein Studium an der Universität der Künste Berlin 2016 mit Diplom und Auszeichnung ab. Bereits während seiner Ausbildung stand er in der Neuköllner Oper als Schweinchen Didi in der deutschen Erstaufführung von GRIMM! auf der Bühne. Er spielte wiederholt den Gabe Goodman in NEXT TO NORMAL am Renaissance-Theater Berlin, Deutschen Theater München sowie kürzlich in der Inszenierung der Hamburger Kammerspiele. Dennis war als Mungojerrie in CATS bei den Luisenburg-Festspielen, sowie im Ensemble und als Robertson Ay in Disney’s MARY POPPINS im Stuttgarter Stage Apollo Theater zu sehen.

Im Rahmen der Brüder Grimm Festspiele in Hanau 2018 wirkte er als Edmund in DORNRÖSCHEN und als Prinz Paul von Pisumien in DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE sowie anschließend im Deutschen Theater München als Pinn in VOM FISCHER UND SEINER FRAU mit.

In Berliner Tipi am Kanzleramt in CABARET die Rolle des Bobby und verkörperte in der deutschsprachigen Erstaufführung des Green Day-Musicals AMERICAN IDIOT die Rolle des Will. 2019 war Dennis Hupka an der Oper Graz in der in der Uraufführung des Musicals WIE WILLIAM SHAKESPEARE WURDE als junger William Shakespeare und in im Musiktheater im Revier Gelsenkirchen in BIG FISH als Will zu sehen.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Schneiderlein


Krabbe.jpeg
BARBARA KRABBE absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Folkwang Schule Essen und am Strasberg Theatre Institute New York. Die Gesangsausbildung erfolgte durch Elizabeth Parcells/New York. 2014/15 war sie im Theater Kontraste im Winterhuder Fährhaus Hamburg in KASPER HAUSER MEER als eine Mit - arbeiterin des Jugendamtes am Rande des Nervenzusammenbruches zu sehen. 20 Jahre nach der Uraufführung brachten die Hamburger Kammerspiele 2015 Franz Wittenbrinks Liederabend SEKRETÄRINNEN in einer neuen Inszenierung auf die Bühne. Krabbe übernahm darin die Rolle der Senta. In ihrem Soloprogramm LA VIE L’AMOUR – 100 JAHRE EDITH PIAF präsentiert Krabbe einen abwechslungsreichen Chansonsabend. HAFENKNEIPE ist ein weiteres Soloprogramm mit maritimen Liedern. Im Herbst erscheint ihr neues Programm mit Liedern von Charles Aznavour, begleitet vom Akkordeonisten Vassily Dück. Jüngste Projekte waren: DER ZAUBERER VON OZ (Hessisches Landestheater Marburg), LAURA ODER IMMER ÄRGER MIT DEM SCHWARZEN SCHWAN (Städtische Bühnen Lüneburg). TV-Auftritte hatte sie zuletzt im „Tatort“ (Pfefferkörner; Mord im Norden) und im Film „Hanne“ von Dominik Graf, mit Iris Berben.

Dies ist ihr drittes Engagement bei den Festspielen. 2018 sah man sie u.a. als Wilhelmina von Pisumien in DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE und als Turmair im BRANDNER KASPAR.

DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Marthe Rull
SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Gorm Zwirbelstock, ein Zwerg


Krieg.jpeg
CHRISTOPHER KRIEG studierte Schauspiel in München und London. Neben langjährigen Festengagements am Theater Heilbronn, Theater Münster und dem Staatstheater Wiesbaden war der gebürtige Frankfurter freiberuflich an Theatern in Hamburg, Frankfurt, München, Stuttgart, Essen, Düsseldorf und bei Festspielen in Ettlingen, Mayen, Wunsiedel und Heppenheim tätig. Sein Rollenrepertoire umfasst u.a. Benedict in Shakespears VIEL LÄRM UM NICHTS, Petruchio in DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG, Prospero in DER STURM, Bertie in THE KINGS SPEECH, Jupiter in AMPHYTRION und den Titelhelden in CYRANO DE BERGERAC, sowie Rollen in zahlreichen deutschen Ur- und Erstaufführungen.

Im Sommer 2016 übernahm er bei den renommierten Burgfestspielen Jagsthausen die traditionsreiche Rolle des Götz von Berlichingen und erhielt dafür den Publikumspreis des Festivals. Neben seiner Theaterarbeit war Christopher Krieg in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen, wo er sich fröhlich durch zahlreiche Krimiserien mordete, sowie in Kinoproduktionen wie RENNSCHWEIN RUDI RÜSSEL und CURTIZ zu sehen, der 2018 als Bester Film bei den Filmfestspielen in Montreal ausgezeichnet wurde.
Dies ist sein erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen.

DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Gerichtsrat Walther
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Graf von Spiegelberg / Pfarrer Isfried Einfalt

www.christopher-krieg.de


Laube.jpeg
STEFFEN LAUBE debütierte bereits mit 12 Jahren am Staatstheater Karlsruhe. Von 1979 bis 1982 studierte er Schauspiel, Gesang und Tanz, anschließend folgten Engagements an den Staatstheatern Karlsruhe, Wiesbaden, Kassel, Koblenz und Ulm. 1991 bis 2003 war er an Schauspiel und Oper Bonn engagiert mit mit Hauptrollen als Romeo, Faust, Hamlet, Leonce, aber auch im Musiktheater als Conferencier in CABARET, Pilatus in JESUS CHRIST SUPER STAR, Wilhelm in BLACK RIDER und Jake in DIRTY DANCING.
Aufnahmen und Auftritte mit dem Beethoven Orchester Bonn sowie unzählige Hörspiele mit dem WDR Köln.
Seit 2004 ist er freischaffend als Schauspieler und Regisseur tätig mit Regiearbeiten in Köln, Karlsruhe und Bonn. 2010 dozierte er an der Universität Tel Aviv und Haifa in Israel. 2014 wurde er mit dem Monica Bleibtreu Preis für die Komödie „Achtung Deutsch“ ausgezeichnet.
Mit über 50 Fernsehproduktionen von TATORT–WILSBERG, LINDENSTRASSE über Comedy MARTINA HILL SHOW bis hin zu Sendungen auf Kika ist er auch einem breiteren Publikum bekannt.
Seit 2017 ist er in der Daily Soap ALLES WAS ZÄHLT als Dr. Bernhard Bach zu sehen.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Minister


Loetschert _marina _foto Bgf _hendrik Nix
MARINA LÖTSCHERT wurde 1983 in Augsburg geboren, wo sie heute noch mit ihrer Familie lebt. Sie erhielt ihr Schauspiel - diplom an der Athanor Akademie in Burghausen. Engagements hatte Sie unter anderem am Staatstheater Karlsruhe, Stadttheater Biel/Solothurn (CH) und bei den Carl-Orff Festspielen Andechs. Dort war sie u.a. als Amme in ROMEO UND JULIA, als Ismene und der Bote in ANTIGONE, als Iris in DIE VÖGEL, als Mariane in TARTUFFE und als Fundula in ASTUTULI zu sehen. 2016 gewann sie mit der Konzertdirektion Landgraf den INTHEGA Preis für die Inszenierung DIE BLECHTROMMEL, in der sie u.a. Gretchen Scheffler gespielt hat. Im TV kennt man sie aus DAHOAM IS DAHOAM, der LINDENSTRASSE, ZIMMER MIT STALL und MORD IN BESTER GESELLSCHAFT. Sie ist eine Märchenerzählerin, aber auch als Sprecherin u.a. für die Augsburger Puppenkiste tätig.
2018 debütierte sie bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau als Bella im FROSCHKÖNIG und als Rosalie van Düssel in DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE. Für ihre Darstellung der Kammerzofe Irmgard in SCHNEEWITTCHEN und Bäuerin sowie Chefin der Räuber in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN gewann sie 2019 den Publikumspreis.

DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Magd Margarethe
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Anne Amsfeld


M _ller.jpeg
DOROTHEA MARIA MÜLLER absolvierte nach dem Abitur zunächst eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau. An der Stage School Hamburg erhielt sie ein Vollstipendium und beendete dort ihre Ausbildung in Spiel, Gesang und Tanz und schloss diese mit der staatlich anerkannten Bühnenreife ab. Engagements führten sie an Theater im gesamten deutschsprachigen Raum.

Sie spielte Stücke wie HAIR, RENT, THE ROCKY HORROR SHOW, WEST SIDE STORY, SATURDAY NIGHT FEVER UND THE ADDAMS FAMILY. Zu ihrem Repertoire zählen außerdem Rollen wie, Lucy Harris in JEKYLL &HYDE, Eliza Doolittle in MY FAIR LADY, Reno Sweeney in ANYTHING GOES, Sally Bowles in CABARET und Inez in ZORRO.

Dorothea Maria war Mitglied der Welturaufführung von DER MEDICUS – DAS MUSICAL im Schlosstheater Fulda. Mit AUS TRADITION ANDERS gratulierte das Staatstheater Darmstadt dem SV Darmstadt 98 zu seinem 120-jährigen Bestehen, Dorothea Maria Müller spielte die Rolle der Inge.

Am Theater Lüneburg debütierte sie in der Spielzeit 2016/2017 als Eva Peron in EVITA sowie mit dem One-Woman-Stück TELL ME ON A SUNDAY. Außerdem war sie mit der deutschen Erstaufführung von MURDER BALLAD als Sara zu erleben. In der Spielzeit 2018/19 kehrte sie als Bonnie Parker in BONNIE & CLYDE ans Theater Lüneburg zurück, wo sie zuletzt in DOKTOR SCHIWAGO zu sehen war.

Dies ist ihr erstes Engagement bei den Festspielen.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Prinzessin


Nyga _detlev _foto Bgf _hendrik Nix
DETLEV NYGA erhielt seine private Schauspielausbildung in Frankfurt am Main. Er arbeitet als freier Schauspieler und Sprecher.
Seine Leidenschaft für die Literatur inspiriert ihn zu den unterschiedlichsten Lesungen. Für „Die Schauspieler e.V.“ und „Eratheco“ stand er des Öfteren im Comoedienhaus Wilhelmsbad auf der Bühne. Außerdem ist er ein gern gesehener Gast an der Dramatischen Bühne und der Fliegenden Volksbühne von Michael Quast (u.a. in KÖNIG DER BÜCHER und DER BÜRGERCAPITAIN). An den Mainzer Kammerspielen spielte er unter anderem in der turbulenten Komödie SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE von Michael Ehnert und war als Vorsitzender in dem vieldiskutierten Gerichtsdrama TERROR von Ferdinand von Schirach zu sehen. Am Fritz Rémond Theater in Frankfurt übernahm er 2018 und 2019 die Rolle des Dieners Johann in Kästners DREI MÄNNER IM SCHNEE.
Detlev Nyga feierte 2019 seine 20. Spielzeit bei den Brüder Grimm Festspielen. Neben der Darstellung des Grafen Aubespine in MARIA STUART fesselte er das Publikum in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN mit seiner Interpretation des tierisch rockigen Bandleaders Johnny Grauesel.

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞König Ivar/Eule
DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Veit Tümpel


Potthoff _helmut _foto Bgf _hendrik Nix
HELMUT POTTHOFF erhielt sein Diplom an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Seine Laufbahn begann am Schauspielhaus Nürnberg, danach wurde er an die Städtischen Bühnen Augsburg engagiert. Am Staatstheater Mainz spielte er 10 Jahre. Auch an allen größeren Theatern in Frankfurt war er beschäftigt (Schauspiel, Fritz Rémond, Komödie, Volkstheater). Den Ghettoleiter Gens in Joshua Sobol’s Schauspiel GHETTO spielte Potthoff viele Jahre auf Tournee. Andere Festspielorte sind ihm nicht fremd (Luisenburg Wunsiedel, Bad Hersfelder Festspiele).

Mit den Kollegen Barbara Auer, Christian Berkel oder Helmut Käutner u.a. stand er vor der Kamera oder auf der Bühne. Auch in den Serien UNTER UNS und DIESE DROMBUSCHS war er zu sehen.
Die Dialogstücke HILDEGARD VON BINGEN – EINE KARRIERE IM MITTELALTER sowie KAISERPFALZ INGELHEIM – AUFSTIEG UND ZERFALL stammen aus seiner Feder.

Er spielte 2005 zum ersten Mal in Hanau. In der vergangenen Saison war er als Melvil, Haushofmeister der schottischen Königin in MARIA STUART zu sehen. Auch in diesem Jahr ist „Potti“ Kapitän unserer Fußballmannschaft.

DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Abakus März


KIRA PRIMKE absolvierte ein klassisches Gesangsstudium an der Universität der Künste Berlin.

Die vielseitige Sängerin und Schauspielerin spielte unter anderem am Schauspielhaus Bochum, Landestheater Linz, Schauspiel Bonn, St.Pauli Theater Hamburg, Renaissance Theater Berlin, Staatstheater Kassel und Nürnberg, Vereinigte Bühnen Wien und Bozen, Theater Osnabrück, der Komödie am Ku’damm, am Theater des Westens Berlin und bei den Bregenzer Festspielen.
Große Bühnen Erfolge feierte sie u.a. als Eliza in MY FAIR LADY, als Irene Molloy in HELLO DOLLY, als Luise in dem Schauspiel ACHT FRAUEN ,als GROßHERZOGIN VON GEROLSTEIN in der gleichnamigen Operette und als Reno Swenney in ANYTHING GOES. Zuletzt sah man sie als Junge in dem Erfolgsmusical: HÖCHSTE ZEIT und in Monty Python's SPAMALOT als Fee vom See am Schauspielhaus Bochum.

Im Fernsehen sah man sie z.B. in den Serien : „doppelter Einsatz“, „Balko“, „ Ein starkes Team“ und „die Cleveren“, oder hört sie als Synchronstimme in den Serien: my little Pony ,Dora the explorer ,Doc McStuffins oder my little princess .
Neben ihrer 15 jährigen Lehrtätigkeit im Bereich Gesang ist sie seit 2014 als Vocal-Coach für alle TUI Kreuzfahrtschiffe zuständig.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Wildsau u.a.


Rast.jpeg
FLORIAN RAST ist 1984 in Jena geboren und aufgewachsen. Nach seinem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix-Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig und einem zweijährigen Fachstudium am Schauspiel Chemnitz, wo er bereits in Inszenierungen von Tilo Krügel und Katja Paryla auf der Bühne stand, war er von 2008 bis 2012 festes Ensemblemitglied am „tjg. theater junge generation“ in Dresden. Hier spielte er unter anderem in Inszenierungen von Dominik Günther, Jo Fabian und Philippe Besson.

Seit 2012 arbeitet der Wahl-Hamburger freischaffend und hatte seither diverse Gastverträge am Neuen Schauspiel Erfurt, weiterhin am „tjg. Dresden“, der „Vaganten Bühne Berlin“ und zuletzt an der „Comödie Dresden“ und am „Theater Lüneburg“.
am Theater Lüneburg, am Alten Schauspielhaus Stuttgart, am Altonaer Theater Hamburg, an der Comödie Dresden, der Vagantenbühne Berlin und zuletzt an der Komödie am Kurfürstendamm, wo er in „Hase Hase“ u. a. mit Katharina Thalbach, Pierre Besson und Johanna Schall auf der Bühne stand.
Nun verbringt Florian Rast bereits seine vierte Spielzeit bei den Brüder Grimm Festspielen. Zuletzt war er 2016 als Dummling in DIE GOLDENE GANS und als Sebastian in WAS IHR WOLLT zu sehen.

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Prinz Tristan
DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Ruprecht

www.florianrast.de


Selzner _benedikt _foto Bgf _hendrik Nix
BENEDIKT SELZNER zählt seit über 10 Jahren zum Ensemble der Brüder Grimm Festspiele und war seither in vielen Rollen zu erleben. 2016 erhielt er den Darstellerpreis des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Hanau für seine Interpretation des großen bösen Wolfs in ROTKÄPPCHEN und des Antonio in WAS IHR WOLLT. Im vergangenen Jahr spielte er den Hundebesitzer Heinrich von Hossewitz und den Räuber Ede in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN sowie den Grafen von Kent in MARIA STUART.
Seit seinem Schauspielstudium ist Benedikt auf zahlreichen Bühnen zu sehen. So führten ihn seine ersten Engagements ans Stadttheater nach Celle und anschließend nach Heidelberg. Er gastierte in Frankfurt, Mainz, Stuttgart, Konstanz und auf vielen Tourneebühnen. Er spielte u.a. in ANATEVKA (Mottel Kamzoil), BROOKLYN MEMOIREN (Stanley), IPHIGENIE AUF TAURIS (Arkas), KABALE UND LIEBE (Wurm) und DER ZERBROCHNE KRUG (Ruprecht).
Seit einiger Zeit widmet er sich mit großem Engagement der Theaterarbeit mit Jugendlichen. So inszenierte er in den letzten Jahren mit Schulklassen u.a. die Stücke FAUST I (Goethe), DIE RÄUBER (Schiller), und kurz vor Beginn der letztjährigen Hanauer Festspiele DAS KALTE HERZ (Hauff).

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Lamm, ein Waldgeist
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Bürgermeister Gruwelholt


Sigmund.jpeg
FLORIAN SIGMUND wuchs in Duisburg auf und studierte von 2016 bis 2020 Schauspiel, Gesang und Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Vor seinem Studium spielte er unter anderem in Musicals wie Hairspray und La Cage aux Folles mit und übernahm Hauptrollen in Anything Goes und Die lustige Witwe in Wuppertal. Bereits während seines Studiums konnte man ihn in verschiedenen Schauspielrolle sehen, so zum Beispiel als den Oberst in Die Gespenstersonate und als Präparator in Glaube Liebe Hoffnung sehen. 2018 übernahm er die Rolle des Kommissars in der Try-Out-Version der Bühnenadaption des Kult-Films Knockinʼ On Heavensʼ s Door in Essen und Basel. Sigmund verkörperte an der Oper Dortmund die Partie des Glad Hand/Diesel/Swing in der West Side Story und war in der Spielzeit 2019/20 als Stride in Jekyll & Hyde zu erleben. 2019 stand er zudem im Musical Spring Awakening als Melchior in Essen auf der Bühne.
Neben seiner Bühnentätigkeit steht Sigmund regelmäßig für verschiedene Werbe- und Imagefilme vor der Kamera.

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞RIESE (Bruder) u.a.


Stephan _annalisa _foto Bgf _hendrik Nix
ANNALISA STEPHAN wurde 1993 in Offenbach geboren. Schon in jungen Jahren zeigte sie große Begeisterung fürs Theater. Die Familie nahm sie jedes Jahr zu den Brüder Grimm Festspielen mit, was ihren Wunsch, selbst einmal Theater zu spielen, maßgeblich beeinflusste. Nach dem Abitur studierte sie zunächst an der Goethe-Universität Frankfurt Theater-, Film- und Medienwissenschaften sowie Philosophie und arbeitete ein Jahr als Regisseurin am THE LONDON THEATRE in der britischen Hauptstadt. Zurück in Deutschland wechselte sie an die Schauspielschule Mainz, an der sie vergangenes Jahr ihre Ausbildung mit der Bühnenreife erfolgreich absolvierte. Schon während dieser Zeit spielte sie für den Hessischen Rundfunk eine Hauptrolle in der von „funk“ produzierten Webserie COUNTRY GIRLS. Außerdem war sie in ORESTES im Staatstheater Mainz unter der Regie von Niklaus Helbling zu sehen.
Als Katze Minou in DIE BREMER STADTMUSIKANTEN sowie als Zwerg Torge und als das „einzig wahre Rotkäppscher“ in SCHNEEWITTCHEN hat sie im letzten Jahr das Publikum begeistert. Annalisa freut sich nun auf ihre zweite Spielzeit bei den Festspielen.

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Rosenrot
DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Magd Lise


Straub _katja _foto Bgf _hendrik Nix
KATJA STRAUB studierte Schauspiel an der Schauspielschule Mainz. In dieser Zeit gastierte sie an den Staatstheatern in Mainz und Wiesbaden und am Theater Ansbach, wo sie in der Spielzeit 15/16 und 16/17 fest zum Ensemble gehörte.
Seit 2017 lebt Katja mit ihrer Familie im Rhein-Main Gebiet und arbeitet freiberuflich als Schauspielerin und Sprecherin. Darüber hinaus ist sie auch als Dipl. Psychologin in verschiedenen sozialen und therapeutischen Einrichtungen und als Dozentin tätig.
Als Schauspielerin konnte man Katja zuletzt an der Landesbühne Rheinland-Pfalz in Neuwied und den Kammerspielen Mainz sehen.
Katja freut sich sehr darüber, in diesem Jahr das vierte Mal bei den Brüder Grimm Festspielen auf der Bühne zu stehen. 2019 wurde sie für ihre Verkörperung der Maria Stuart mit dem Darstellerpreis des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur ausgezeichnet.


DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Margarethe Rheinperg
DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Eve


Volle _hartmut
HARTMUT VOLLE hatte seine Schauspielausbildung in Berlin. Es folgten Engagements in Hildesheim, Saarbrücken, Nürnberg oder Frankfurt. Faust, Hamlet, Tasso, Mephisto u.v.a. waren Figuren, die er verkörperte. In Musicals waren es Rollen wie Mackie Messer, Higgins, Cyrano oder Don Quixote, denen er eine Stimme gab. Heute arbeitet er freischaffend – es kommen Aufgaben als Sprecher beim Rundfunk dazu, ebenso Moderationen, Rezitationen und eigene Programme. Neben zahlreichen Auftritten im deutschen Fern - sehen in verschiedensten Filmen und Serien etablierte er sich als feste Rolle im Saarbrücker Tatortteam seit 2006. Er ist der Chef der Spurensicherung Horst Jordan. Bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau war er bereits als Kaiser in KÄTHCHEN VON HEILBRONN sowie als Malvolio in Shakespeares WAS IHR WOLLT und zuletzt als hl. Petrus im BRANDNER KASPAR 2018 zu sehen.

DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Adam


© Fabian Böhle © Fabian Böhle
CAROLINA WALKER absolvierte im Sommer 2016 ihr Studium zur Musicaldarstellerin am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Ihr Debüt gab sie in der Spielzeit 2008/09 an der Niederdeutschen Bühne Flensburg als der Teebeutel im Musical ‚DER LEBKUCHENMANN’. Während ihrer Ausbildung spielte sie am Theater Osnabrück/emma-theater den Puck im Sommernachtstraum, Norma im Musical CARRIE sowie die Rolle der Nellie in JEKYLL & HYDE. In der Abschlussproduktion ihres Jahrgangs übernahm sie die Hauptrolle der Kate Monster in AVENUE Q am Theater Hagen. Seit 2011 ist sie Gesangsstipendiatin bei der Nikolaus-Reiser-Stiftung und schaffte es sowohl 2013 als auch 2015 in die Finalrunden des Bundeswettbewerbs für Gesang. Am Oldenburgischen Staatstheater war sie in der Spielzeit 15/16 in ‚Trouble in Tahiti’ zu sehen und gab ihr Debüt als professionelle Darstellerin als Mrs. Lovett in ‚Sweeney Todd’. Zuletzt war sie als Camila Rosario in IN THE HEIGHTS und als Prinzessin Philine in KÖNIG DROSSELBART am Theater Hagen (2017/18) zu sehen. 2019/20 spielte sie die Maria Magdalena in JESUS CHRIST SUPERSTAR am oldenburgischen Staatstheater und die Rolle der Blanche Barrow im Musical BONNIE&CLYDE am Theater Lüneburg. Zuletzt war sie bei den Burgfestspielen in Jagsthausen, in Bielefeld und am Altonaer Theater zu erleben.

Gelegentlich singt sie als Frontfrau in einer 10-köpfigen Funkband und ist in Produktionen des nordischen Künstlerkollektivs "Institut für theatrale Angelegenheiten" zu sehen (FALLADA und DAS DORF).

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN ⮞Riesin u.a.


Willmaser.jpeg
KRISTINA WILLMASER wirkte schon während ihrer Ausbildung zur Musiktheaterdarstellerin an der Hamburg School of Entertainment in der Produktion „Heimatabend“ des Jahrmarkttheaters mit und war im Sternenzelt in „Die Schatzinsel“ und „Aladin“ zu sehen.

Erste Bühnenerfahrungen konnte sie in den Produktionen „Rhythm of Life“ und „Backstage“ im Schmidt Theater in Hamburg sammeln. Sie arbeitete als Tänzerin in der „Kay Ray Late Night“ und wurde für Werbe- und Fernsehauftritte (NDR, Euronics, Hapag Lloyd und Doppelherz) engagiert.

Unter der Regie von Thomas Matschoß wirkte sie bis 2016 in der Komödie „Stadt Land Wurst“ als Valentina Sophia mit und spielte bei „The History of Lagerfeuer“ und in „Immer noch Ja!“.
2014 kehrte sie mit „Villa Sonnenschein" ans Schmidt Theater zurück und begeisterte in der Uraufführung „Der kleine Störtebeker“ (2014/2015) als Theo das Publikum. Von 2014 bis 2016 spielte sie die Pamela in "Die Königs vom Kiez", ebenfalls am Schmidt Theater.
Mit „Yakari - Freunde fürs Leben“ (2017) und „Yakari - Geheimnis des Lebens“ (2018/2019) ging sie als Tollpatsch und Cover Yakari auf Tournee und konnte im Sommer 2019 als Helena beim Schauspiel „Shakespeares letzte Worte“ in mehreren Genres (sowie Choreografie) Erfahrungen sammeln.

2016 verbrachte sie dann ihren ersten Festspielsommer bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau als Rotkäppchen und die traurige Prinzessin in "Die goldene Gans".

SCHNEEWEISSCHEN UND ROSENROT ⮞Schneeweißchen
DER RATTENFÄNGER VON HAMELN ⮞Marie Gruwelholt


Wolf.jpeg
ANDREA WOLF ist in Mosbach/Baden geboren und aufgewachsen und studierte Germanistik, Theater- und Sprechwissenschaft in München. Schauspielausbildung an der Otto- Falckenberg-Akademie München, 15 Jahre Festengagements an den Theatern Kammerspiele München, Staatstheater Oldenburg, Stadttheater Hildesheim, Landestheater Linz, Staatstheater Saarbrücken. Mitwirkung in Kino- und vielen Fernsehproduktionen. Seit 1990 Sprecherin in Rundfunksendeanstalten, Tonstudios und Auftritte mit eigenen Rezitationsprogrammen. Seit 1997 freischaffend. Privatdozentin für Schauspiel und Sprechtechnik und Dozentin an der HFF München. In den vergangenen Jahren Auftritte bei den Sommerfestspielen Jagsthausen, Bad Vilbel, Bad Hersfeld und Gastspiele in Düsseldorf, Bregenz, Frankfurt, Koblenz, Hagen und Bonn. Mit ihrer Familie lebt sie in Frankfurt am Main. Ein weiterer Zweig ihres künstlerischen Schaffens ist die Malerei, welche sie seit langen Jahren auch beruflich begleitet.

Dies ist ihr zweites Engagement in Hanau.

DER ZERBROCHNE KRUG ⮞Brigitte

www.andrea-wolf.eu