DARSTELLERINNEN, DARSTELLER UND MUSIKER 2018


Abbasi _kurosch (c) Jan Frankl

KUROSCH ABBASI
diplomierte an der August Everding Hochschule für Musik und Theater und war Stipendiat des Deutschen Bühnenvereins.

Er verkörperte Benjamin Coffin im Rockmusical RENT und Melchior Gabor in der deutschen Erstaufführung von FRÜHLINGS ERWACHEN am Deutschen Theater München. Weltweit spielte er in über 950 Vorstellungen die Rolle des Attentäters Luigi Lucheni im Musicalwelterfolg ELISABETH. In der Berliner Erfolgsproduktion HINTERM HORIZONT war er als Steve und Udo Lindenberg am Stage Theater am Potsdamer Platz Berlin und als Mercutio in der Schweizer Erstaufführung von ROMEO & JULIA bei den Thunerseespielen zu sehen. Er kreierte am Theater St. Gallen die Rolle des jungen Revoluzzers Mariolino in der Uraufführung von DON CAMILLO & PEPPONE und spielte diese Rolle 2017 auch am Ronacher Theater Wien. In Wien stand er ebenfalls als Hohepriester Annas im Rockmusical JESUS CHRIST SUPERSTAR auf der Bühne.
Aktuell verkörpert er Perchik in der Jubiläumsfassung von ANATEVKA an der
Komischen Oper Berlin unter der Regie von Intendant Barrie Kosky.

Dies ist sein erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau.

DORNRÖSCHEN --> Prinz Alexander


Abdel-messih _marcus

MARCUS ABDEL-MESSIH
wurde 1987 in Langenfeld geboren. Nach seinem Diplom 2013 spielte Abdel-Messih an mehreren deutschen Häusern. Er war unter anderem in folgenden Produktionen zu sehen: als Cléante in Moliers DER EINGEBILDETE KRANKE, Jim in Enda Walshs CHATROOM, Aladin und Jim Knopf am Stadttheater Krefeld, in verschiedenen Rollen in DIE PALÄSTINENSERIN, Roller in Schillers DIE RÄUBER, mehrere komische Rollen im Musical HAIR und in der Hauptrolle in JESUS MOHAMED GEHT BADEN. Zuletzt spielte er am Ernst Deutsch Theater in Hamburg in DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG, den Billy, in BILLY THE KID am Theaterhaus Frankfurt und in Frank-Lorenz Engels Inszenierung von MONSIEUR CLAUDE UND SEINE TÖCHTER an der Komödie Frankfurt.

Er ist erstmals bei den Brüder Grimm Festspielen engagiert.

DER FROSCHKÖNIG --> Cölestin, der Froschkönig
DER BRANDNER KASPAR --> Florian


Andreska _gregor
GREGOR ANDRESKA
1991 in Trier geboren, zog er 1999 nach Mainz, wo er erstmals, als Teil der Laiengruppe „Fehlender Vorhang“ die Schauspielerei praktizierte. 2015 schloss er seine Schauspielausbildung in Mainz erfolgreich ab.
Erste Erfahrungen sammelte er in dem Stück EIN SOMMERNACHTSTRAUM, gefolgt von Oscar Wildes BUNBURY – ERNST SEIN IST ALLES.

Weitere Engagements: PETER PAN (Schauspiel Frankfurt), EIN KATER SCHWARZ WIE DIE NACHT (Compagnie en Route), E.T.A. Hoffmanns DER SANDMANN (Compagnie en Route).

Bei den Brüder Grimm Festspielen war er 2016 und 2017 als Andi im Zwei-Personen-Stück BURNING LOVE zu sehen. In der vergangenen Saison spielte er den Teufel in DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN sowie den Schüler und weitere Rollen in FAUST I.

DER FROSCHKÖNIG --> Rüdiger



Bach _barbara 18
BARBARA BACH
Ihre Ausbildung erhielt sie am Hoch’schen Konservatorium und der Musikhochschule Frankfurt. Engagements hatte sie unter anderem bei den Burgfestspielen Dreieichenhain, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, dem Volkstheater Frankfurt und an den Mainzer Kammerspielen für die Zeitgeistproduktionen DIE MAINZ REVUE und seit April 2015 MAINZER GEHEIMNISSE sowie bei HARRY UND SALLY im Comoedienhaus Wilhelmsbad.

Sie wirkt seit 1995 in diversen Rollen von der Katze bis zur Königin bei den Brüder Grimm Festspielen mit. In der letzten Saison war sie als Hexe Daphne in DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN und als Stiefmutter in FRAU HOLLE zu sehen.

DER BRANDNER KASPAR --> Theres


www.barbarabach.de


Bauer _sascha (c) Andreas Unterhuber

SASCHA BAUER
Der Schauspieler und Regisseur wurde in Heidelberg geboren und erhielt seine Ausbildung in Deutschland und Wien, wo er sie mit Auszeichnung abschloss.

Sein Rollenspektrum umfasst u.a. Hamlet, Franz Moor, Woyzeck, Mozart, Mephisto, Ferdinand, Elling und Oberon. Künstlerisch prägend war die Zeit am Theater Marburg, u.a. mit den Hauptrollen in WARTEN AUF GODOT, LEONCE UND LENA, DIE PERSER und ADAMS ÄPFEL. Rollen im Musiktheater waren u.a. Judas in JESUS CHRIST SUPERSTAR oder zuletzt Peron in EVITA am Staatstheater Darmstadt. Seit 2005 ist er im Sprech- und Musiktheater als Regisseur tätig und setzte mit Stücken wie DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER oder Webbers SUNSET BOULEVARD einen weiteren Schwerpunkt in seinem künstlerischen Schaffen.

Er war künstlerischer Intendant und Schauspieldirektor der Frankenfestspiele und hat Lehraufträge für Schauspiel in Hamburg und Wien.

Dies ist sein erstes Engagement bei den Hanauer Festspielen.

DORNRÖSCHEN --> König Albrecht


B _hle _fabian

FABIAN BÖHLE
Der gebürtige Kölner absolvierte sein Musical-Studium an der Hochschule Osnabrück. Vor und während seines Studiums wirkte Fabian bereits in zahlreichen Produktionen mit, beispielsweise in DER KLEINE HORRORLADEN und den deutschsprachigen Erstaufführungen von WORKING und CARRIE. Zu weiteren Produktionen zählen THE TELEPHONE von Gian‐Carlo Menotti, DER VOGELHÄNDLER von Carl Zeller, das Rockmusical RENT und das Zwei‐ Personen‐Musical THRILL ME. Nach seinem Studium war Fabian unter anderem als Frederick Barrett in TITANIC auf der Walenseebühne zu sehen und verkörperte den Erzähler in BLUTSBRÜDER im Dattelner KATiELLi Theater, wo er auch erneut die Rolle des Richard Loeb in THRILL ME spielen durfte. Weiterhin war Fabian als Ensemblemitglied und Cover Graf Arco mit dem Musical MOZART! in China im Shanghai Culture Square Theatre zu Gast.

Nach der erfolgreichen Uraufführung des Musicals VOM FISCHER UND SEINER FRAU im letzten Jahr freut sich Fabian nun auf seine zweite Spielzeit in Hanau.

DORNRÖSCHEN --> Hofmarschall Dietrich von Ziethen


Buchet _nadine

NADINE BUCHET
Sie hatte ihre Schauspielausbildung an der Berliner Theaterschule sowie eine private Schauspiel- und Gesangsausbildung. Engagements u.a. am Kabarett in Frankfurt /Oder, am Theater Cottbus, an der Komödie Kassel, am Jüdischen Theater in Berlin, Stadttheater Cöpenick in Berlin, in Lahnstein, wo sie als Mutter Oberin in NON(N)SENSE und Janet in BOEING BOEING zu sehen war. In den ERATHECO-Produktionen MORDSWEIBER I UND II als Florence und in WILHELMSBADER LEICHENSCHMAUS als Baronesse de La Rochefoucauld im Comödienhaus Hanau. Regieassistenz bei HARRY UND SALLY im Comödienhaus Hanau. Verschiedene Produktionen im Rhein Main Gebiet, u.a. Frankfurter Autoren Theater und Theater auf Tour. Zuletzt stand sie in Frankfurt in dem Stück BEZIEHUNGSCOUCH unter der Regie von Marc Ermisch auf der Bühne. Nebenbei ist sie auch als Klinik Clown tätig.

In Hanau ist sie aus zahlreichen Inszenierungen bekannt. Zuletzt sah man sie als Hexe Eugenia in DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Fürstin Eleonore van Dussel
DER FROSCHKÖNIG --> Minna


Dollmann _patrick17 (c) Lukas Moll
PATRICK DOLLMANN
kam 1982 in Neuwied zur Welt. Im Zentrum für Bewegung, Schauspiel und Tanz in Köln begann er 1999 Schauspielunterricht zu nehmen und erlangte 2003 die Bühnenreife.

Er übernahm Engagements am Stadttheater Koblenz, Grenzlandtheater Aachen, Contra Kreis Theater Bonn, an der Landesbühne Rheinland-Pfalz, dem Theater an der Kö, dem Theater am Dom und vielen mehr. „Die Findlinge“, eine Theatertruppe der Region Koblenz, haben mit ihm als Regisseur und Autor die Freilichtspiele in Bendorf gegründet und gestalten erfolgreich das Sommerprogramm im Koblenzer Raum. Sein sozialkritischer Kurzfilm „Mind Off“ wurde von den Ländern Rheinland-Pfalz und Thüringen mit dem Ehrenpreis honoriert.
Unter Jochen Busse spielte er im Jahr 2014 in der Komödie ACHTUNG DEUTSCH, die mit dem „Monika Bleibtreu Preis“ bedacht wurde. Im November 2014 wurde Patrick mit dem „Förderpreis der Wolfgang Arnim Nagel Stiftung“ geehrt. Für seine Leistung in den Produktionen der Festspiele erhielt er 2017 den Darstellerpreis des Vereins Förderung von Kunst und Kultur in Hanau e.V.

Bei den Brüder Grimm Festspielen ist dies sein siebtes Jahr. In der letzten Saison sah man ihn als Mephisto in FAUST I und als König Magnus in DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN.

DER BRANDNER KASPAR--> Erzengel Michael



Euskirchen _sophia 2
SOPHIA EUSKIRCHEN
schloss ihr Studium an der Universität der Künste Berlin 2016 mit doppelter Auszeichnung ab. An der Neuköllner Oper spielte sie 2015 in der Produktion GRIMM die Rolle der Oma Eule. Im selben Jahr war sie in der Rolle der Nathalie/Cover Diana in dem Stück NEXT TO NORMAL am Renaissance Theater Berlin zu sehen. Ende 2015 gewann sie den Chanson- Preis der Stiftung Deutsches Kabarett Archiv im Bundeswettbewerb Gesang. Ab August 2017 war sie als Sally Bowles in dem Musical CABARET im Tipi am Kanzleramt zu sehen und ab Oktober als Lucy in der LA BETTLER OPERA an der Neuköllner Oper.

2016 wurde sie für ihre Darstellung der Elfe Felicitas in der Hanauer Produktion RAPUNZEL-DAS MUSICAL für den Deutschen Musical Theaterpreis nominiert. 2017 sah man sie in der Produktion VOM FISCHER UND SEINER FRAU als Meeresgöttin Rân. Dies ist ihr drittes Jahr bei den Brüder Grimm Festspielen.

DORNRÖSCHEN --> Dornröschen



Fetter _markus

MARKUS FETTER
Der gebürtige Düsseldorfer absolviert im Sommer 2018 sein Studium an der Universität der Künste Berlin im Studiengang „Musical / Show“. Noch vor dem Studium war er von 2010 bis 2012 Mitglied im Jungen Ensemble am Tanzhaus NRW in Düsseldorf und gewann 2012 den ersten Preis in seiner Alterskategorie beim "Musical StarT"-Wettbewerb unter der Schirmherrschaft von Pia Douwes. Während des Studiums prägte er 2017 in KOPFKINO in der Neuköllner Oper die Hauptrolle Lennard und übernahm in GRIMM! im Admiralspalast die Rolle des Schweinchen Schlau. Beim Bundeswettbewerb Gesang gewann er 2015 im Juniorwettbewerb den Förderpreis aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin und 2017 im Hauptwettbewerb den 1. Preis des Regierenden Bürgermeisters von Berlin und nahm am Preisträgerkonzert im Friedrichstadtpalast teil.
Anfang 2018 spielte er an der Oper Erfurt die Rolle Didi in GRIMM! und übernimmt im Sommer 2018 die Rolle Harold Bride in TITANIC bei den Bad Hersfelder Festspielen.

Dies ist sein Hanau Debüt.

DORNRÖSCHEN --> Edmund (Vom 11.05. bis 27.05.2018)


Fischer _christian

CHRISTIAN FISCHER
ist in Österreich geboren und aufgewachsen. Neben der Schauspielschule studierte er Naturwissenschaften an der TU Wien und war Mitbegründer eines internationalen Theaters. Nach zahlreichen Engagements in Deutschland, Österreich, Frankreich und der Schweiz, lebt er seit vielen Jahren als freischaffender Schauspieler in Berlin.
Neben Arbeiten für Film und Fernsehen, steht er mit Leidenschaft auf der Bühne. So u.a. am Theater am Ku’damm und Schloßparktheater in Berlin, am Alten Schauspielhaus in Stuttgart, oder am Fritz-Rémond-Theater (EIN INSPEKTOR KOMMT, ELLING) und an der Komödie in Frankfurt/M, wo er zuletzt in DIE NERVENSÄGE zu sehen war.

Zu seinen großen Theaterrollen zählen Salieri in AMADEUS, Macbeth in DIE DREIGROSCHENOPER, Mercutio in ROMEO UND JULIA, Marquis Posa in DON CARLOS und Vicomte de Valmont in GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN.
Mit seinem Soloabend DIE PEST von Albert Camus tritt er zur Zeit in Berlin und Brandenburg auf.

Fernsehzuschauer kennen ihn aus Serien wie „Die Wache“, „Praxis Bülowbogen“, „Rosa Roth“, oder aus der ZDF-Telenovela „Alisa“.

Dies ist sein erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen.

DER BRANDNER KASPAR --> Senftl | Bürgermeister
DER FROSCHKÖNIG --> König Adalbert


Goebel _carolin Sophie

CAROLIN SOPHIE GÖBEL
wurde 1989 in Koblenz geboren und begann als 17-Jährige ihre staatlich anerkannte Schauspielausbildung. Engagements führten sie nach Stuttgart, Leipzig, Gotha und Frankfurt sowie ans Grenzlandtheater Aachen und zu den Heppenheimer Festspielen. Sie war unter anderem als Luise in KABALE UND LIEBE zu sehen und als Hermia im SOMMERNACHTSTRAUM.
Neben dem Schauspiel ist Carolin Sophie Göbel zudem als Sprecherin tätig und u.a. die deutsche Synchronstimme von Olivia Wilde. Sie leiht ihre Stimme regelmäßig der „Augsburger Puppenkiste“, 3Sat und dem ZDF sowie diversen Kinofilmen und Hörbüchern. 2016 wurde sie dafür von Audible mit dem Hörbuch-Nachwuchssprecher-Preis ausgezeichnet.

Bei den Brüder Grimm Festspielen spielte sie bereits die Maria in WAS IHR WOLLT, die Wirtstochter in DIE GOLDENE GANS, die Oberhexe im FAUST und die Sonne Phosphora in FRAU HOLLE.

DER FROSCHKÖNIG --> Prinzessin Alva
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Prinzessin Odette van Dussel | Königin Amalia von Pisumien


Goetzfried _hans
HANS B. GOETZFRIED
Hans war an vielen Theatern in Deutschland als Schauspieler und Musicaldarsteller engagiert. Wichtige Stationen waren die Bühnen in Augsburg, Bielefeld und Kiel. Gastspiele führten ihn u. a. an die Musikalische Komödie in Leipzig, ans Staatstheater Braunschweig, an die Theater in Kaiserlautern, St. Gallen und die Vereinigten Bühnen Bozen. Mit dem Manhattan Musical Theatre New York tourte er als Conferencier in CABARET und als Amos Hart in CHICAGO durch Europa. Als Narrator in THE ROCKY HORROR SHOW-Europe Tour stand er annähernd zweitausendmal auf der Bühne. Seit 2006 ist das Schmidt Theater und das Schmidts TIVOLI in Hamburg seine künstlerische Heimat. TV-Auftritte hatte er unter anderem in „Tatort“ oder „Sturm der Liebe“.

2014 spielte er bei den Brüder Grimm Festspielen das Rumpelstilzchen in ES WAR EINMAL und König Ambrosius in VON EINEM, DER AUSZOG, DAS FÜRCHTEN ZU LERNEN und wurde mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet. Als Rumpelstilzchen und böse Hexe in HÄNSEL UND GRETEL war er auch 2015 zu sehen.

DER BRANDNER KASPAR --> Brandner
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Otto Pfefferkorn


www.derhansist.net


Gring _dieter 09

DIETER GRING
Schauspielausbildung in Stuttgart sowie an der Stage & Musical School Frankfurt.

Theaterengagements der letzten Jahre: RAINMAN (Fritz Rémond Theater), NACHTWACHE (Theatrum non Gratum), BUTTERBROT, DRAUßEN VOR DER TÜR (Fritz Rémond Theater),QUARTETT (Mobiles Theater Frachtraum), DER KAUFMANN VON VENEDIG (Kreuzgangfestspiele Feuchtwangen).

TV-Auftritte: Lindenstraße, Der Staatsanwalt, Alles was zählt, Taunuskrimi – Böser Wolf, Ein Fall für zwei (Am Abgrund) Tatort (Unter uns, Leerstand, Das Böse), Unter uns.

Dem Hanauer Publikum ist Dieter Gring kein Unbekannter. Von 2007 bis 2013 war er Intendant der Brüder Grimm Märchenfestspiele. In dieser Zeit schrieb er zahlreiche Stücke und war ebenso als Schauspieler auf der Bühne zu sehen.

DER BRANDNER KASPAR --> Boanlkramer
DER FROSCHKÖNIG --> Der eiserne Heinrich


Haas _johanna

JOHANNA HAAS
Die Liebe zum Theater führte die gebürtige Südbadenerin an die Hamburg School of Entertainment, die sie im Juli 2013 mit der Absolventenshow BACKSTAGE abschloss. Bereits im Sommer zuvor gab Johanna im HEIMAT ABEND des Jahrmarkttheaters von Thomas Matschoß ihr professionelles Bühnendebüt und wurde im Januar 2013 Teil des Ensembles der VILLA SONNENSCHEIN im Schmidt Theater Hamburg.
Johanna sang zu Werbezwecken für Euronics, Hapag Lloyd und Johnson Controls und verkörperte 2015 Hodel in ANATEVKA des Kolping Musiktheaters Schwäbisch Gmünd, wohin sie 2016 zurückkehrte, um dort die Minnie Fay in HELLO, DOLLY! zu geben.
Nach Auftritten in Bremen am Hafen Revue Theater, ging es für Johanna Anfang 2016 wieder ans Schmidt Theater, wo sie Pamela in DIE KÖNIGS VOM KIEZ, Blondie in CINDY RELLER und 2017 erneut Rotkäppchen, Dornröschen und Schneewittchen in ES WAR EINMAL - 7 MÄRCHEN AUF EINEN STREICH übernahm.
Johanna stand deutschlandweit als Mogli in DAS DSCHUNGELBUCH des Theater Lichtermeer auf der Bühne.

Sie war bereits 2017 als Goldmarie in FRAU HOLLE und als Prinzessin Max in DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN Teil der Brüder Grimm Festspiele.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Florentine
DER BRANDNER KASPAR --> Marei

Hack _nathalie

NATHALIE HACK
absolvierte ihre Ausbildung im Sommer 2017 an der Musical Arts Academy in Mainz. Während der Ausbildung war sie in zwei aufeinanderfolgenden Jahren bei den Alzenauer Burgfestspielen auf der Bühne, wo sie unter anderem als Rumpumpel im Stück DIE KLEINE HEXE von Otfried Preußler, bei THE BLUES BROTHERS IN PRISON als Tänzerin/ Cover für Peaches Franklin und in der Schauspielkomödie als Sabine Lamping zu sehen war. Bei den Mainzer Kammerspielen übernahm sie bei der Produktion GRIMM die Rolle der Oma Eule. Weiterhin tanzte Sie im Ensemble am Mainzer Staatstheater bei der Operette IM WEIßEN
RÖSSEL

Dies ist ihr erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen.

DORNRÖSCHEN --> Ensemble

Haedicke _andre (c) to bikko

ANDRÉ HAEDICKE
lebt in Friedberg und studierte „Musical/Show“ an der Universität der Künste Berlin. Nach seinem Studium folgten Rollen in Musicals wie THE ADDAMS FAMILY (Pugsley) in Berlin, Wien und Duisburg, THE FULL MONTY (Dave) am Landestheater Linz, SPAMALOT (Historiker/Fred/Herbert) im Zeltpalast Merzig, FOOTLOOSE (Willard Hewitt) in Amstetten, „GYPSY“ (Angie) am Stadttheater Klagenfurt, DER SCHUH DES MANITU (Winnetouch) bei den Freilichtspielen Tecklenburg, DIE PÄPSTIN (Johannes) in Fulda und Hameln und LA CAGE AUX FOLLES (Phaedra) am Grenzlandtheater Aachen. In der deutschsprachigen Erstaufführung von 49 ½ SHADES – DIE MUSICALPARODIE kreierte er die Rolle des Christian Grey. Im Sprechtheater spielte André am Theater der Jugend Wien u.a. in HERR DER FLIEGEN (Piggy), DIE BRÜDER LÖWENHERZ (Karl Löwenherz) und DIE DREI MUSKETIERE (König). André produzierte die Konzerte SUMMER SWING NIGHT und THE SOUND OF MOVIE im Theater Altes Hallenbad Friedberg. Außerdem unterrichtet er mittlerweile angehende Musicalprofis und ist als Referent u.a. für den VHA tätig.

Dies ist sein erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen.

DORNRÖSCHEN --> Roderich


Haiser _lukas

LUKAS HAISER
wurde 1994 in Potsdam geboren und ist in Potsdam-Babelsberg und Berlin aufgewachsen.
Im Jahr 2014 begann er seine Ausbildung an der Joop van den Ende Academy Hamburg, die er im Juni 2017 abschloss.

Bereits während seiner Ausbildung war er unter anderem in Produktionen wie INTO THE WOODS, als Cinderellas Prinz und als Wolf sowie in DER MANN, DER SHERLOCK HOLMES WAR, als Dimbleby, in den Stage Entertainment Studios zu sehen. Im Sommer 2017 gastierte er im Rahmen der Heidelberger Schlossfestspiele in der Rolle des Gremio in KISS ME, KATE.
In Kiel spielte er zuletzt im Weihnachtsmärchen HÄNSEL UND GRETEL den Hänsel sowie den Krötenprinzen Gustaf.

Dieses Engagement führt ihn zum ersten Mal nach Hanau.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Prinz Paul
DER FROSCHKÖNIG --> Igor

Hupka _dennis

DENNIS HUPKA
schloss 2016 sein Studium an der Berliner Universität der Künste mit Diplom und Auszeichnung ab. Schon während des Studiums stand er am Hans-Otto-Theater Potsdam als Hanna aus Hamburg in LA CAGE AUX FOLLES und in der Neuköllner Oper & Admiralspalast Berlin als Schweinchen Didi in GRIMM! auf der Bühne. 2015 spielte er den Gabe Goodman in NEXT TO NORMAL am Renaissance-Theater Berlin und verkörperte diese Rolle ebenfalls am Deutschen Theater München. Dennis war als Mungojerrie in CATS bei den Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel, sowie im Ensemble und als Robertson Ay in Disney’s MARY POPPINS im Stuttgarter Stage Apollo Theater zu sehen. Anschließend folgte ein Engagement als Gustav mit der Hupe in EMIL UND DIE DETEKTIVE an der Oper Chemnitz. Aktuell ist Dennis außerdem in der deutschsprachigen Erstaufführung des Green Day-Musicals AMERICAN IDIOT als Will, sowie erneut in der Rolle des Gabe in der NEXT TO NORMAL-Inszenierung der Hamburger Kammerspiele zu sehen.

Er ist zum ersten Mal Teil des Hanauer Festspielensembles.

DORNRÖSCHEN --> Edmund (Ab dem 10.06. bis 28.07.2018)
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Prinz Paul von Pisumien

Ibald _kerstin (c) Andrea Peller

KERSTIN IBALD
Sie studierte am Konservatorium der Stadt Wien und gewann in dieser Zeit den Schauspiel-Sonderpreis beim ersten Fidelio-Wettbewerb des Konservatoriums, war zweifache Finalistin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin, arbeitete bei einem Workshop mit dem Produzenten und Regisseur Harold Prince, und ist seit 2002 im Duett mit Udo Jürgens auf der CD „Es lebe das Laster” zu hören.

Ihre Bühnentätigkeit seit ihrem Diplom umfasst u.a. ELISABETH (Wien), FOOTLOOSE (Amstetten), FORBIDDEN RONACHER (Wien), TUTANCHAMUN (Gutenstein, Cairo, Alexandria), CITY OF ANGELS (Ettlingen), DRACULA (Halle), REBECCA (Weltpremiere Wien, Stuttgart und St.Gallen), MOSES (St.Gallen), DAS LÄCHELN EINER SOMMERNACHT (Baden bei Wien), ROMEO UND JULIA (Thun), DER GEHEIME GARTEN (Gmunden), CATS (Grizabella bei Luisenburg Festspiele und in Thun), LUTHER (Fürth) und zuletzt CHARLEYS TANTE (Comödie Fürth).

Dies ist ihr erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau.

DORNRÖSCHEN --> Selena, böse Fee


Krabbe _barbara

BARBARA KRABBE
Die in Hamburg lebende Barbara Krabbe absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Folkwang Schule Essen und am Strasberg Theatre Institute New York. Die Gesangsausbildung erfolgte durch Elizabeth Parcells/New York.
Sie arbeitete als Ensemblemitglied an verschiedenen deutschen Theatern, trat bei Sommerfestspielen auf und wirkte in Episodenrollen diverser TV-Serien mit.
2014/15 war sie im Theater Kontraste im Winterhuder Fährhaus Hamburg in KASPER HAUSER MEER als eine von drei Mitarbeiterinnen des Jugendamtes am Rande des Nervenzusammenbruches zu sehen.
20 Jahre nach der Uraufführung brachten die Hamburger Kammerspiele 2015 Franz Wittenbrinks Liederabend SEKRETÄRINNEN in einer neuen Inszenierung auf die Bühne. Krabbe übernahm darin die Rolle der Senta.
In ihrem Soloprogramm LA VIE L’AMOUR – 100 JAHRE EDITH PIAF präsentiert Krabbe einen abwechslungsreichen Abend aus Chansons und Erläuterungen zum Lebensweg Edith Piafs. HAFENKNEIPE ist ein weiteres Soloprogramm mit maritimen Liedern über Liebe, Sehnsucht und die Weite des Meeres.

Zuletzt sah man sie in Hanau als Narr in WAS IHR WOLLT und als Großmutter in ROTKÄPPCHEN.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Wilhelmina von Pisumien
DER BRANDNER KASPAR --> Turmair


Lindermeier _david
DAVID LINDERMEIER
1991 in München geboren, studierte nach Besuch eines musischen Gymnasiums Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und schloss dieses 2015 mit Diplom ab.
David Lindermeier spielte bisher u.a. am Salzburger Landestheater, bei den Luisenburg Festspielen in Wunsiedel, am Torturmtheater in Sommerhausen, am Landestheater Franken-Schwaben, am Metropoltheater und Akademietheater in München.
2011 erhielt er den 2. Preis beim European Radio Music Award mit special commendation für eine Radiosendung beim BR-Klassik.
Neben dem Theater arbeitet David Lindermeier auch für Film und Fernsehen. Er verkörperte u.a. den jungen Joseph Ratzinger in einer Produktion der Tellux Film in Kooperation mit dem Bayerischen Fernsehen und wirkte in verschiedenen Fernsehserien und Kurzfilmen mit.

In dieser Spielzeit ist er erstmals bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau.

DER BRANDNER KASPAR --> Simmerl
DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Roquefort
DER FROSCHKÖNIG --> Igor, Ansgars Gehilfe


Loetschert _marina

MARINA LÖTSCHERT
wurde 1983 in Augsburg geboren. Ihr Schauspielstudium absolvierte sie an der Athanor Akademie in Burghausen. Seitdem führten sie zahlreiche Engagements u.a. an das Staatstheater Karlsruhe, Theater Biel/Solothurn (CH), Carl-Orff Festspiele Andechs.
2016 gewann sie mit der Konzertdirektion Landgraf den 1. Inthegapreis für DIE BLECHTROMMEL, in der sie Gretchen Scheffler spielte. Mit dem ENSEMBLE PERSONA war sie 2017 als Ismene und Booten in ANTIGONE auf dem Welttheaterfestival „Art Carnuntum“ in Wien eingeladen.

Im Fernsehen war sie u.a. in „Die Lindenstraße“, „Dahoam is Dahoam“, „Mord in bester Gesellschaft“ oder „Das Glück der Anderen“ zu sehen.
Seit 2015 gehört Marina Lötschert zum Erzählerensemble „Märchenzelt“ in Augsburg. Hier erzählt sie voller Herzblut Märchen für Groß und Klein.

In dieser Saison spielt sie zum ersten Mal bei den Brüder Grimm Festspielen.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Prinzessin Rosalie van Dussel
DER FROSCHKÖNIG --> Prinzessin Bella


Muenter _yasmin

YASMIN MÜNTER
wurde 1990 im fränkischen Erlangen geboren. Von 2011 bis 2013 war sie Ensemblemitglied des Jungen Theaters Leverkusen und absolvierte dort ein schauspielerisches Vorstudium, bis sie schließlich ihr Schauspielstudium an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bei Bonn aufnahm und 2017 mit Diplom abschloss.

Während ihres Studiums spielte sie u.a. in der Komödie MIRANDOLINA (Regie: Schwarzmann) auf dem Sommerblutfestival 2016 in Köln sowie in der musiktheatralischen Inszenierung DIE BEATLES - DAS WEIßE ALBUM (Regie: Barfuss) in der Brotfabrik Bonn und der Volksbühne Köln. Mit der Produktion EINIGE NACHRICHTEN AN DAS ALL (Regie: Anna Katharina Winkler) war sie zudem Gast in Dresden und Berlin. Darüber hinaus ist Yasmin auch vor der Kamera aktiv und war bereits in einigen Kurz- und Werbefilmen zu sehen. Parallel arbeitet sie seit ihrem 18. Lebensjahr als Tänzerin, Choreografin und Tanzkursleiterin.

Sie ist zum ersten Mal bei den Brüder Grimm Festspielen engagiert.

DER FROSCHKÖNIG --> Prinzessin Stella


Nuetzl _andreas

ANDREAS NÜTZL
Der gebürtige Altöttinger schloss seine Ausbildung an der Abraxas Musical Akademie in München mit Auszeichnung ab. Schon während seiner Ausbildung war Andreas in diversen Produktionen am Wolf-Ferrari-Haus Ottobrunn und am Deutschen Theater in München zu sehen und sang auch in Alfons Schuhbecks Teatro. Von 2015-2017 war er im Zuge seiner Ausbildung in FRAUEN AM RANDE DES NERVENZUSAMMENBRUCHS, ONCE UPON A MATRESS und in ELTERNABEND in der Rolle des Gerd zu sehen. 2014 und 2015 spielte er am Freien Landestheater in Bayern in den Produktionen ZAR UND ZIMMERMANN und HELLO DOLLY im Ensemble, 2016 am Residenztheater München in PINOCCHIO als Prigione. Bis 2018 wird Andreas am Gärtnerplatz Theater in München als Junge Bernadette und im Ensemble bei PRISCILLA auf der Bühne sein.

Er ist erstmals im Ensemble der Brüder Grimm Festspiele.

DORNRÖSCHEN --> Ensemble


Nyga _detlev 17
DETLEV NYGA
erhielt seine private Schauspielausbildung in Frankfurt am Main. Er arbeitet als freier Schauspieler und Sprecher. Seine Leidenschaft für die Literatur inspiriert ihn zu den unterschiedlichsten Lesungen.

Für die Theaterkompanien "Die Schauspieler e.V." und „ERATHECO“ stand er des Öfteren im Comoedienhaus Wilhelmsbad auf der Bühne.
Außerdem ist er ein gern gesehener Gast an der „Dramatischen Bühne“ und der „Fliegenden Volksbühne“ von Michael Quast ( u.a. in KÖNIG DER BÜCHER).
An den Mainzer Kammerspielen spielte er zuletzt den Vorsitzenden in dem vieldiskutierten Gerichtsdrama TERROR von Ferdinand von Schirach und war dort in der turbulenten Komödie SCHILLERS SÄMTLICHE WERKE von Michael Ehnert zu sehen.

Seit 1999 ist er Ensemblemitglied bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau. In der vergangenen Saison spiele er unter anderem Wagner in FAUST I und Wendel in DER TEUFEL
MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> Edgar Stocksteif
DER BRANDNER KASPAR --> Nantwein



Penschek _dominik

DOMINIK PENSCHEK
Nach dem Abitur folgten zunächst eine Ausbildung zum Krankenpfleger und ein Medizinstudium. Danach erst ging es an die Schauspielschule.

Nach seinem Abschluss 2017 übernahm er die Rolle des Michael Kohlhaas im gleichnamigen Stück am Grenzlandtheater Aachen. Während der vierjährigen Ausbildung in Köln sammelte er erste Erfahrungen in Produktionen wie WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS oder HOMO EMPATHIKUS.

Weitere Engagements: EIN SOMMERNACHTSTRAUM (Demetrius), MÜDE PFERDE. SONNE (Herr Weber), DIE RÄUBER (Franz von Moor), ÜBERGEWICHT, UNWICHTIG (Karli).

Dies ist sein erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau.

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER --> Albert


Potthoff _helmut 18
HELMUT POTTHOFF
Diplom an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Hamburg. Seine Laufbahn begann am Schauspielhaus Nürnberg, danach wurde er an die Städtischen Bühnen Augsburg engagiert. Am Staatstheater Mainz spielte er 10 Jahre. Auch an allen größeren Theatern in Frankfurt war er beschäftigt (Schauspiel, Fritz Rémond, Komödie, Volkstheater). Den Ghettoleiter Gens in Joshua Sobol’s Schauspiel GHETTO spielte Potthoff viele Jahre auf Tournee.
Andere Festspielorte sind ihm nicht fremd (Luisenburg Wunsiedel, Bad Hersfelder Festspiele ).

Mit den Kollegen Helmut Käutner, Uwe Friedrichsen, Martin Semmelrogge u. a. stand er vor der Kamera oder auf der Bühne. Auch in den Soap-Serien „Unter uns“ und „Diese Drombuschs“ war er zu sehen.

Die Dialogstücke HILDEGARD VON BINGEN - EINE KARRIERE IM MITTELALTER sowie KAISERPFALZ INGELHEIM - AUFSTIEG UND ZERFALL stammen aus seiner Feder.

Er hat 2005 zum ersten Mal in Hanau gespielt. In der vergangenen Saison war er in diversen Rollen in FAUST I und als Tomte in FRAU HOLLE zu sehen. Auch in diesem Jahr ist Helmut Kapitän unserer Fußballmannschaft.

DER BRANDNER KASPAR --> Hans-Joachim von Zieten



Reiter _christin

CHRISTIN REITER
Bereits in ihrer Kindheit und im Jugendalter sammelte Christin zahlreiche Erfahrungen im künstlerischen Bereich. Ausschlaggebend für ihren weiteren Weg waren die Musicalprojekte an der Fachakademie für Sozialpädagogik Aschaffenburg, bei denen sie zuletzt die Rolle der Königin (Snowhite) spielen durfte. Nach ihrer Ausbildung an der Music Academy Frankfurt und StimmDich in Hofheim führte sie ihr Weg weiter an die „Musical Arts – Academy oft performing arts“ in Mainz. Während der Ausbildung war sie bereits bei THE FULL MONTY – GANZ ODER GAR NICHT (Georgie Bukatinski) im Pfalzbau Ludwigshafen, sowie im Stück DIE KLEINE HEXE (Oberhexe/ Bergehexe) bei den Burgfestspielen Alzenau zu sehen. In den Mainzer Kammerspielen durfte sie im Musical GRIMM! - als Gisela Geiss - den Wolf verführen. Nach dem Studium sang Christin bei der Gala MUSICAL MELODIES (Solistin), sie war Teil der ROCKY HORROR SHOW (Phantom) bei den Schlossfestspielen Zwingenberg und kehrte für ein WEIHNACHTSMÄRCHEN an die Mainzer Kammerspiele zurück.

Sie ist das erste Mal Teil der Brüder Grimm Festspiele.

DORNRÖSCHEN --> Ensemble

Selzner _benedikt

BENEDIKT SELZNER
Er ist auf vielen Bühnen im Rhein-Main-Gebiet unterwegs und spielt unter anderem an der Komödie und im Fritz-Rémond-Theater in Frankfurt und an den Mainzer Kammerspielen. 2009 gastierte er bei den Festspielen in Heppenheim und war davor mehrere Jahre an den Städtischen Bühnen in Heidelberg und am Schlosstheater Celle engagiert. Dort war er in zahlreichen Produktionen zu sehen, wie ANATEVKA, BROOKLY MEMOIREN, IPHIGENIE AUF TAURIS, KABALE UND LIEBE (Wurm), DER ZERBROCHNE KRUG (Ruprecht) und inszenierte und spielte selbst in MARIO UND DER ZAUBERER.

2008 debütierte er in Hanau mit der szenischen Lesung GRIMMS GRIMMIG. 2010 war er zum ersten Mal auf der großen Bühne der Festspiele zu sehen, damals unter anderem in CENDRILLON. Es folgten viele weitere großartige Rollen wie der Froschkönig 2011, Amrun in DIE SCHÖNE UND DAS TIER und der Rheingraf in KÄTHCHEN VON HEILBRONN. Für die Rolle des Antonio in WAS IHR WOLLT und den Wolf in ROTKÄPPCHEN erhielt Benedikt 2016 den Darstellerpreis des Vereins zur Förderung von Kunst und Kultur in Hanau. Zuletzt spielte er Siggi in DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN und Valentin in FAUST I.

DIE PRINZESSIN AUF DER ERBSE --> König Quintus
DER FROSCHKÖNIG --> Ansgar

Sperber _lukas
LUKAS T. SPERBER
geboren 1995 in Hamburg. 2014-2018 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin. Erste Arbeiten an den Hamburger Kammerspielen u. a. in WARTEN AUF GODOT von Samuel Beckett (Regie: Michael Bogdanov, 2007), am Ernst Deutsch Theater Hamburg in DER FALL WINSLOW (Regie: Volker Lechtenbrink, 2008), auf Kampnagel in HAN GAN UND DAS WUNDERPFERD von Chen Jianghong (Regie Dorothée de Place, 2008) und am Hamburger Schauspielhaus in FRÜHLINGS ERWACHEN von Frank Wedekind (Regie: Daniel Wahl, 2010). Während des Studiums Arbeiten an der Berliner Schaubühne in DANTONS TOD (Regie: Peter Kleinert, 2016), sowie dem Prater in CORPUS DELICTI (Regie: Marie Schleef, 2017). Zur Zeit ist Sperber am Schauspiel Stuttgart in KÖNIG LEAR (Regie: Claus Peymann) zu sehen. Zudem ist er für Film und Fernsehen tätig.

Dies ist sein erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER --> Werther



Steppan _samantha
SAMANTHA STEPPAN
1989 in Wien in eine Schauspielerfamilie geboren. Ihre Ausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien schloss sie 2012 erfolgreich ab.

Es folgten unter anderem Engagements in: NEUNMALSCHÖN (Kosmos Theater), ANNA KARENINA (Off-Theater), EIN VOLKSFEIND, WELTEN VON GESTERN (Theater Spielraum), 3 MUSKETIERE (Kulturszene Kottingbrunn), DIE GEBÄRMUTTER (Theater Brett), 8 FRAUEN, DAS WEIHNACHTSBÜNDEL (Theater Center Forum), DIE KAKTUSBLÜTE (Festspiele Berndorf), FIGARO LÄSST SICH SCHEIDEN, TSCHECHOW IN JALTA (Theater zum Fürchten), WAS IHR WOLLT und zuletzt als Lena in WIE IM HIMMEL (Kulturszene Kottingbrunn).

Dies ist ihr Hanau-Debüt in der Festspiel-Reihe JUNGE TALENTE.

DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER --> Lotte



Sumner _lisa-marie
LISA-MARIE SUMNER
Die Berlinerin wirkte bereits während ihres Musicalstudiums in verschiedenen Produktionen und als Akrobatin für das Stück LA BOHÈME an der Deutschen Oper Berlin mit. Seit 2008 spielte sie bei Musicalike Entertainment die Audrey in DER KLEINE HORRORLADEN, Melissa in I LOVE YOU, YOU´RE PERFECT, NOW CHANGE und war Solistin in der Musicalrevue MUSICAL ON THE ROCKS. Sie war als Sängerin für das Kreuzfahrtschiff MS Amadea, als Gesangs- und Tanzsolistin bei ALL YOU NEED IS BEAT an der Oper Chemnitz und für HIGH SOCIETY am Hans Otto Theater in Potsdam engagiert. Im Sommer 2013 spielte sie SPAMALOT bei den Luisenburg Festspielen. Bereits 2011/12 spielte Lisa-Marie Marty mit Zweitbesetzung Sandy in der Tournee von GREASE in Deutschland, Österreich und der Schweiz und durfte auch 2014 wieder als Marty und Sandy auf der Bühne stehen. Sie spielte die Betsy in SWEET CHARITY im Alten Schauspielhaus Stuttgart und war von 2015-2017 bei HINTERM HORIZONT in Berlin und Hamburg in der Hauptrolle Jessy und in den Rollen Mareike und Barbara Saftig zu sehen. Seit 2015 ist sie Solistin des Poporatoriums LUTHER von Dieter Falk und Michael Kunze.

Bei den Brüder Grimm Festspielen ist dies ihr erstes Engagement.

DORNRÖSCHEN --> Königin Gloria


Toh _lisa-katharina

LISA KATHARINA TOH
wurde in Trier geboren und war bereits mit 6 Jahren unter anderem in Stücken wie TABALUGA und DER KLEINE PRINZ zu sehen. Sie besuchte die Musical School in Trier, wo sie Gesangs-, Tanz- und Schauspielunterricht erhielt. Ein Stipendium des Boston Children’s Theater ermöglichte ihr die Teilnahme an der US-Musicalproduktion von SPRING AWAKENING (Ilse). Sie erhielt ein Stipendium an der Joop van den Ende Academy in Hamburg und wechselte später an die UdK Berlin, wo sie seit 2014 studiert.

Des Weiteren spielte Lisa in der Musicalproduktion HAIR die Rolle der Sheila und sang und tanzte im Ensemble der ROCKY HORROR PICTURE SHOW (Theater Trier). 2012 spielte Lisa in FAME (Theater Trier) die Rolle der Carmen. Lisa Katharina Toh nahm bereits zwei Mal erfolgreich am Bundeswettbewerb Gesang in Berlin teil (2013 Preis der deutschen Gesangspädagogen und 2015 3.Platz im Hauptwettbewerb). Zuletzt sah man Lisa in den Inszenierungen KOPFKINO an der Neuköllner Oper Berlin, wo sie die Rolle der Helena spielte, sowie bei der Torneeproduktion ONKEL TOM'S HÜTTE, wo sie in die Rolle der Hitomi schlüpfte.

Dies ist ihr erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau.


DORNRÖSCHEN --> Ensemble | Cover Dornröschen


Volle _hartmut (c) Sebastian Sach
HARTMUT VOLLE
hatte seine Schauspielausbildung in Berlin. Es folgten Engagements in Hildesheim, Saarbrücken, Nürnberg oder Frankfurt. Faust, Hamlet, Tasso, Mephisto u.v.a. waren Figuren, die er verkörperte. In Musicals waren es Rollen wie Mackie Messer, Higgins, Cyrano oder Don Quixote, denen er eine Stimme gab. Heute arbeitet er freischaffend- es kommen Aufgaben als Sprecher beim Rundfunk dazu, ebenso Moderationen, Rezitationen und eigene Programme.

Neben zahlreichen Auftritten im deutschen Fernsehen in verschiedensten Filmen und Serien etablierte er sich als feste Rolle im Saarbrücker Tatortteam seit 2006. Er ist der Chef der Spurensicherung Horst Jordan.

Bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau war er bereits als Kaiser in KÄTHCHEN VON HEILBRONN sowie als Malvolio in Shakespeares WAS IHR WOLLT zu sehen.


DER BRANDNER KASPAR --> Portner



Wolf _mirjam (c) Janine Guldener
MIRJAM WOLF
Die gebürtige Frankfurterin studierte Tanz, Gesang und Schauspiel an der Abraxas Musical Akademie in München. Dort folgten auch erste Engagements unter anderem im Lustspielhaus (SIEGFRIED) und Vollmarhaus Theater (DER KLEINE HORRORLADEN). Im Anschluss stand sie in zahlreichen Häusern wie im Capitol Mannheim, der Komödie Braunschweig, am Stadttheater Bremerhaven und dem Landestheater Eisenach in Inszenierungen von FAME, CABARET, WEST SIDE STORY oder MOULIN ROUGE auf der Bühne.
Seit 2016 wirkt Mirjam zudem bei der Woodstock LOVE AND PEACE REVUE mit und singt bei der Neuen Philharmonie Frankfurt. Dem Hanauer Publikum dürfte sie auch als Sängerin der Hanauer Jazz Big Band und ihrer dreiköpfigen Formation Lucky Loops bekannt sein.

Bei den Festspielen ist sie seit 2006 zu sehen. Zuletzt war sie im Ensemble der Musicalproduktion VOM FISCHER UND SEINER FRAU.

DORNRÖSCHEN --> Ensemble


www.mirjamwolf.de


W _rz _joana Fee
JOANA FEE WÜRZ
absolvierte ihr Studium zur diplomierten Musicaldarstellerin an der Theaterakademie August Everding in München. Während des Studiums sammelte sie erste Erfahrungen auf der Bühne, u.a. als Audrey in DER KLEINE HORRORLADEN (Theater Ingolstadt) oder als Angel City Four in CITY OF ANGELS (Opernhaus Erfurt).
Nach ihrem Studium gehörte sie zum Welturaufführungs-Cast des Musicals REBECCA als Ensemblemitglied/Cover Ich (Vereinigten Bühnen Wien). Bei den Thunerseespielen war sie als Maria in WEST SIDE STORY zu erleben. Dann zog es die junge Künstlerin nach Hamburg, wo sie ein Engagement, u.a. als Jane, in der deutschsprachigen Erstaufführung von Disney´s TARZAN begann. Danach schwang sie im Metronom Theater Oberhausen den Zauberstab als gute Hexe Glinda in WICKED – DIE HEXEN VON OZ. Im Chemnitzer Kabarett stand Joana als Cathy in DIE LETZTEN 5 JAHRE auf der Bühne. Mit GREASE tourte sie als Sandy durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Positionen als Swing/Cover Adrian in der Welturaufführung von ROCKY – DAS MUSICAL führten sie wieder nach Hamburg zurück.
Zuletzt war sie als Jane und Kala in Disneys Musical TARZAN im Apollo Theater Stuttgart zu sehen.

Dies ist ihr erstes Engagement bei den Brüder Grimm Festspielen in Hanau.

DORNRÖSCHEN --> Aurora, gute Fee






Publikumspreis