Herzlich willkommen im Amphitheater Hanau - Einzigartige überdachte Open-Air-Spielstätte am Main


1 2 3 4 5 6 7 8


Frank-Lorenz Engel, Foto: Patrick Dollmann
Frank-Lorenz Engel

SEHR GEEHRTE DAMEN UND
HERREN, VEREHRTES PUBLIKUM,

die 34. Spielzeit der Brüder Grimm Festspiele ist zu Ende. Über 81.000 Zuschauer haben insgesamt sieben Prinzessinnen, sechs Prinzen, vier Feen, drei Könige, zwei Königinnen, eine Königinmutter, jede Menge Heilige, den Tod höchstpersönlich, einen Wilderer, einen verzweifelt Verliebten, einen Frosch und eine Erbse auf der Festspielbühne verfolgt. Die Vorbereitungen zur kommenden 35. Spielzeit laufen bereits auf Hochtouren.

Wir freuen uns sehr, dass unser Musical DORNRÖSCHEN gleich zweifach unter den Nominierungen für den Deutschen Musical Theater Preis vertreten ist. Wir drücken der wunderbaren Kerstin Ibald, nominiert in der Kategorie "Beste Nebenrolle", und Bart Declercq, nominiert für die beste Choregraphie, die Daumen!

In diesem Jahr zeigten wir in der Reihe JUNGE TALENTE eine mitreißende Adaptation von Goethes Briefroman DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER. Die weltberühmte Geschichte einer unglücklichen
Liebe hat nichts von ihrer Aktualität verloren. Alle Vorstellungen waren restlos ausverkauft. Wegen der großen Nachfrage sind die Brüder Grimm Festspiele daher im November zu Gast in der eigenen Stadt.

Ich lade Sie ein unsere JUNGEN TALENTE am 7. und 8. November in DIE LEIDEN DES JUNGEN WERTHER auf der Bühne des Comoedienhauses Wilhelmsbad zu erleben und hoffe, wir
konnten Ihr Interesse wecken.

Mit herzlichem Gruß
Ihr
Frank-Lorenz Engel
Intendant


HISTORISCHES MUSEUM HANAU

Festspielmagazin

Mit dem Festspielticket zum ermäßigten Preis ins Museum !

Festspielticket